EP:Geuer hat Euronics Hellenthal übernommen

Eine Nachfolge der besonderen Art: In Kerpen bei Köln hat kürzlich ein EP:Fachhändler einen Euronics-Standort übernommen – samt Mitarbeitern. Die ehemaligen Inhaber Ruth und Klaus Hellenthal freuen sich, in Niklas Geuer einen engagierten Nachfolger für ihr Unternehmen gefunden zu haben, der in die Zukunft des Standorts investieren wird.

Rund 37 Jahre lang fanden Kunden bei Euronics Hellenthal auf 140 Quadratmetern alles vom Mixer bis zum Fernseher sowie umfassenden Service – und das sollte nun vorbei sein? Für das eigene Lebenswerk einen geeigneten Nachfolger zu finden, ist nicht leicht, erst recht nicht im heutigen Elektronikfachhandel. Umso glücklicher war Familie Hellenthal über das große Interesse von Niklas Geuer, Inhaber eines EP:Fachgeschäfts im nur gut zehn Kilometer entfernten Frechen. „Nach intensiven Gesprächen wurde schnell klar, dass die Chemie zwischen uns stimmt“, erinnert sich Klaus Hellenthal. Für ihn und seine Ehefrau stand vor allem eins im Fokus: Dass die Kunden auch in Zukunft an gewohnter Stelle Elektronikprodukte und Service in bester Qualität erhalten. Genau das und noch mehr wird Niklas Geuer mit seinem Team umsetzen.

 

Der 32-jährige Familienvater ist gelernter Betriebswirt und hat bereits vor einigen Jahren die Leitung des elterlichen Fachgeschäftes in Frechen übernommen. Dieses führt er nun in fünfter Generation. Für das über hundertjährige unternehmerische Engagement wurde EP:Geuer zuletzt 2019 mit dem IFU Wirtschaftspreis ausgezeichnet. Auf einer Verkaufsfläche von 400 Quadratmetern präsentiert sich der Händler als Vollsortimenter mit Schwerpunkt auf Weißer Ware. „Wir legen großen Wert auf Langlebigkeit und nachhaltigen Umgang mit Elektronik. Deshalb setzen wir auf Qualitätsmarken wie zum Beispiel Miele, deren Produkte wir durch eine Herstellerautorisierung auch in unserer eigenen Werkstatt reparieren dürfen“, erklärt Niklas Geuer. Von Leistungen wie diesen und vielen weiteren Vorteilen profitieren künftig auch die Kunden in Sindorf.  

 

Mit der Übernahme des ehemaligen Euronics Standortes schlägt Niklas Geuer das nächste Kapitel für sein Familienunternehmen auf. Er freut sich über diese Herausforderung, die neuen Mitarbeiter, noch mehr Kunden und ist überzeugt, dass er die Erfolgsgeschichte fortschreiben wird: „Die Geschäftsphilosophie der beiden Unternehmen ist sich sehr ähnlich. Werte wie Zuverlässigkeit und Qualitätsanspruch haben bei Familie Hellenthal ebenso Tradition wie bei uns. Vorteile ergeben sich für die Kunden vor allem durch noch mehr geballtes Fachwissen und mehr Mitarbeiter im Service – insgesamt ist unser EP:Geuer Team nun 22 Mann bzw. Frau stark.“ Um den Übergang optimal zu gestalten unterstützen Ruth und Klaus Hellenthal noch einige Zeit im Geschäft. „Ich bin den beiden wirklich dankbar für diesen weichen und harmonischen Übergang. Das hilft mir, unser Angebot und unseren Service noch stärker am Bedarf der Kunden vor Ort auszurichten“, sagt Niklas Geuer und fasst zusammen: „Das ganze Projekt ist für alle Beteiligten ein echter Gewinn!“

Contact