Daniel Martini

Als Leiter der Abteilung Business Intelligence ist Daniel Martini zuständig für die systematische Analyse der Daten im Unternehmen.

„Ursprünglich bin ich gelernter Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung. Nachdem ich zuerst als IT-Consultant gearbeitet hatte, habe ich mich für den Bereich Data Warehouse begeistert und mich entsprechend beworben. Ich war für verschiedene internationale Unternehmen tätig und konnte dort viele interessante Erfahrungen sammeln. Letztlich wurde von mir aber ein zu hoher Grad an Flexibilität gefordert, den ich als Vater von drei Kindern nicht gewährleisten konnte.  Ich wollte nicht ständig den Ort wechseln müssen und einen geregelten Arbeitsalltag haben. Den passenden Job habe ich bei ElectronicPartner gefunden, wo nicht nur die Arbeitsleistung, sondern auch die Person dahinter wichtig ist.

Die Abteilung Business Intelligence betrachte ich als immens wichtigen Partner des Controllings, welches ich als Steuerungszentrale des Unternehmens ansehe. Unsere Hauptaufgabe ist die Sammlung, Auswertung und Darstellung aller Daten in Warenwirtschaftssystemen. Diese werden in den verschiedenen Geschäftsbereichen generiert und von uns in einer zentralen Datenbank gespeichert. Die aufbereiteten Daten geben wir wiederum weiter an das Controlling. Durch die Einführung eines einheitlichen SAP-Systems in allen Märkten unserer Marke MEDIMAX schaffen wir eine homogene Datenbasis, welche die Steuerung und Überwachung unserer Finanzströme erleichtert.

Für unsere Projekte führen wir eine klassische Businessanalyse durch, bei der wir uns Lösungsansätze für das jeweilige Problem überlegen. Wenn die von uns vorgeschlagenen Rahmenbedingungen von den späteren Anwendern akzeptiert werden, steigen wir in die Entwicklung ein. Nach erfolgreichem Projektabschluss geht die Software in Betrieb. Zusätzlich zur reinen Entwicklung ist das Aufrechthalten des Betriebes unserer Systeme ein weiterer wichtiger Baustein unseres Arbeitsalltages.

Neben diesen analytischen Tätigkeiten bin ich als Führungskraft auch für viele organisatorische Dinge, wie Projektplanungen und die Förderung meiner Mitarbeiter zuständig. Durch die vielen unterschiedlichen Aufgaben habe ich nie den gleichen Tagesablauf, sondern immer viel Abwechslung – das macht meinen Beruf so spannend.“

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!
captcha