Das comTeam Jahr 2020 – schnell, digital und erfolgreich

Innovative Themenwochen, positive Geschäftsentwicklung und der spürbare Optimismus in jeder unvorhergesehenen Situation – comTeam beendet ein erfolgreiches Jahr 2020.

Geschäftsführer Sven Glatter freut sich über das erfolgreiche comTeam Jahr 2020.

Geschäftsführer Sven Glatter freut sich über das erfolgreiche comTeam Jahr 2020.

Auch, wenn durch den Ausfall physischer Events ein wichtiger Bestandteil des comTeam Jahres fehlt, freut sich Geschäftsführer Sven Glatter über die positive Resonanz des Technologie-Netzwerks auf das Alternativprogramm in 2020: „Wir haben immer wieder Veranstaltungsformate und Inhalte dem aktuellen Bedarf angepasst und mit hoher Geschwindigkeit digitale Konzepte umgesetzt. So konnten wir trotz Corona-Pandemie alle Akteure miteinander vernetzen und für wichtige Impulse sorgen.“

 

Zum Abschluss des Veranstaltungsjahres stand vergangene Woche ein Expertentalk mit dem comTeam-Chef und ElectronicPartner Vorstand Karl Trautmann, Unternehmensexperten Stefan Auer und Innovationsscout Günther Wagner sowie Rechtsanwalt Andreas Göbel an. Unter Beteiligung von internen und externen Zuhörern sprachen sie über die aktuelle Dynamik des IT-Marktes mit allen Chancen und Herausforderungen in 2020. „Dieses Jahr stand mehr denn je das Thema Digitalisierung im Fokus. Corona hat sich hier als eine Art Katalysator erwiesen – für unser Netzwerk und natürlich für die gesamte Gesellschaft. Durch die Digitalisierung und den Support systemrelevanter Einrichtungen – wie Krankenhäusern, Arztpraxen, Schulen, Behörden usw. – haben die comTeam Partner ihren Teil zum Aufrechterhalten des Systems beigetragen“, schildert Sven Glatter.

 

Im Rahmen verschiedener Schwerpunktwochen zu Themen wie IT-Sicherheit und Digitalisierung präsentierten comTeam Partner in den vergangenen Monaten ihre Erfahrungen aus der Praxis. Das Format wurde sehr gut angenommen, weshalb comTeam bereits die nächsten Schwerpunktwochen zum Thema Education und Modern Work plant. Als weiteres Erfolgsformat, um gezielt virtuell Inhalte zu kommunizieren, haben sich Webcasts herausgestellt. Nur ein Thema von vielen war dabei das Dokumentenmanagement ELO for DATEV, welches speziell auf die Prozesse von Unternehmen zugeschnitten ist.

 

Auch Jungunternehmer des Startup Netzwerks growr konnten ihre Ideen bei digitalen Events vorstellen und sich mit comTeam Partnern austauschen. „Ein growr kann der comTeamler von morgen sein. Aus diesem Grund planen wir auch nächstes Jahr Veranstaltungen, beispielsweise Innovations-Talks, um den weiteren Austausch zu fördern“, erläutert Sven Glatter.

 

comTeam freut sich außerdem bereits zu Beginn des neuen Jahres auf zwei Highlights: Die komplett umgestaltete Homepage des Technologie-Netzwerks und die neue Schulungsplattform, den comTeam Campus, von dem auch nicht dem Verbund angeschlossene Unternehmen und Einzelpersonen profitieren können.

 

„Das Jahr 2020 hat alle vor Herausforderungen gestellt – eine davon lautete für uns, schnell lernen und dann noch schneller umsetzen. Dabei waren wir erfolgreich, denn wir haben effektiv gehandelt und es geschafft unser Portfolio zu erweitern. So konnten wir unsere Partner trotz Abstand und abgesagten Veranstaltungen in gewohnt persönlicher Art und Weise vernetzen. Trotzdem freuen wir uns, wenn Präsenztreffen wieder möglich sind – denn der persönliche Austausch ist für uns unersetzlich“, bringt es Sven Glatter auf den Punkt.

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!
captcha
Telefon: +49 211-4156-0