growr: Junge Köpfe und innovative Ideen für die Zukunft

Es ist ein langer Weg von der Geburt einer Idee bis zum erfolgreichen Business. growr unterstützt Start-ups von Beginn an mit einer Infrastruktur, die ihnen den Rücken freihält und gleichzeitig Impulse für eine erfolgreiche Weiterentwicklung setzt. Mit Erfolg: Die Anzahl der Mitglieder wächst und immer mehr von ihnen starten richtig durch!

Vor knapp anderthalb Jahren gründete das Technologie-Netzwerk comTeam die Plattform growr mit dem Ziel, junge Unternehmer mit tollen Ideen bereits in einer frühen Phase zu unterstützen. Mittlerweile profitieren über 300 Start-ups vom Support des Netzwerks und sind Teil von growr. Auch erste Kooperationen zwischen comTeam Partnern und growr-Mitgliedern sind bereits entstanden – ein aktuelles Beispiel ist Scarlito.


Ob Eventtrailer, Image- oder Werbefilm – Scarlito dreht fesselnde Geschichten. Die kreativen Jungunternehmer haben sich auf die Produktion hochwertiger Videos sowie deren Vermarktung spezialisiert, insbesondere auf Social Media Marketing. Vor kurzem wurde das Start-up für einen langjährigen comTeam Partner aktiv: die C&P Capeletti & Perl GmbH aus Hamburg. „Wir wollten einen zufriedenen Referenzkunden zu Wort kommen lassen und das Projekt für die zukünftige Akquise neuer Kunden einsetzen“, beschreibt Verena Müller-Thiel, Geschäftsführerin bei C&P, die Ausgangslage. „Eine aufwendige Recherche entfiel, denn comTeam vermittelte uns den Kontakt zu Scarlito. Dieser Empfehlung folgten wir gerne und wurden nicht enttäuscht, denn der growr-Partner erfüllte unsere Anforderungen bestens.“


Ein weiteres Start-up, das derzeit mit growr erfolgreich durchstartet, sind die „Wachmacher“. Massimiliano Amato und Niklas Geyer haben sich zum Ziel gesetzt, die belebende Wirkung von Kaffee zu optimieren. Nach langer Zeit des Experimentierens entstand eine Mischung aus edlen Arabica Bohnen, Guaraná, Acai, Moringa und Lucuma. Doch vom fertigen Produkt bis ins Supermarktregal war es noch ein langer Weg. Die beiden Gründer wissen aus Erfahrung: Als Start-up vergeht kein Tag ohne Herausforderungen. Durch ihre Mitgliedschaft im growr-Netzwerk haben sie einen zuverlässigen Ansprechpartner, der ihnen mit Tipps und Know-how zur Seite steht. Außerdem konnten sie durch ihre Präsentation bei verschiedenen comTeam Veranstaltungen viele Kontakte knüpfen und Kunden in einer wichtigen Zielgruppe – dem B2B-Bereich – gewinnen. Herr Wach’s Coffee Guaraná ist das erste Produkt aus ihrer Wachmacher-Reihe und mittlerweile in verschiedenen Supermärkten und im Wachmacher Onlineshop erhältlich.


Auch Jan Gumprecht profitiert von growr. Er ist Erfinder des „FitSeat“ – eine  Kombination aus Bürostuhl und Hometrainer. Optisch erinnert das Gerät an einen Barhocker mit Rückenlehne und Pedalen – und genau hier liegt der Clou: Während des Arbeitens kann der Nutzer strampeln und so etwas für seinen Kreislauf und sein Bewegungspensum tun. „Wir haben Jan Gumprecht im Frühjahr 2018 auf der Cebit kennengelernt und fanden seine Produktidee großartig. Als eines der ersten growr Mitglieder ist er seither einen spannenden und erfolgreichen Weg mit uns gegangen“, erzählt Daniel Hülsenbusch aus dem growr Team. Mit dem FitSeat war Jan Gumprecht im vergangenen Oktober sogar Gast bei der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Auch wenn es hier nicht für den ersten Platz gereicht hat, findet der FitSeat seinen Weg in immer mehr deutsche Büros.


Spannende Infos zu weiteren growr Start-ups gibt es auf growr.de.

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!
captcha