Innovative Ansätze und tolle Stimmung beim comTeam Partner-Event in Heroldsbach

Am 19. September 2019 trafen sich rund 80 comTeam Partner zum Netzwerken auf Schloss Thurn in Heroldsbach. Auch comTeam Geschäftsführer Sven Glatter und ElectronicPartner Vorstand Karl Trautmann waren vor Ort, um an Vorträgen teilzunehmen und in den aktiven Austausch zu gehen.

Das comTeam um Partnerbetreuer Christian Hömer (links) und Geschäftsführer Sven Glatter (rechts) sowie ElectronicPartner Vorstand Karl Trautmann (Mitte) freuen sich über ein gelungenes Partner-Event.

Nach der Partnerkonferenz Anfang des Jahres in Düsseldorf fand nun die zweitgrößte comTeam Veranstaltung 2019 in Bayern statt. Christian Hömer, neuer Partnerbetreuer für den Raum Süddeutschland, war es wichtig, zeitnah ein weiteres, themenübergreifendes Event in seiner Region auszurichten. So begrüßte er am 19. September zahlreiche Partner auf Schloss Thurn. Die Teilnehmer erwartete ein Mix aus Vorträgen zu topaktuellen Themen wie Managed Services, Physical Security und Mitarbeitermotivation sowie eine spannende Keynote zur Arbeitswelt von morgen: Wie wirkt sich zunehmende Automatisierung auf unsere Arbeit aus? Ist BigData der moderne Schlüssel zum Erfolg? Welche Risiken bringt der Wandel für Unternehmer mit sich und vor allem, welche Chancen? Antworten und innovative Ansätze lieferte Laszlo Földesi, Spezialist für Digital Communication. Das Vortragsprogramm wurde eingerahmt von einer Ausstellung mit 15 Partnern. Hier präsentierten auch comTeam Mitglieder Ihre eigenen Lösungen und tauschten sich mit Kollegen im Verbund aus.


Versorgt mit neuem Wissen und vielen Ideen setzten die Teilnehmer ihr Networking am Abend im Schlosspark fort. Dieser hatte exklusiv für sie geöffnet und bot neben einer Wildwasserbahn und einem Freifall-Turm auch Fahrten mit einer Achterbahn inklusive Virtual Reality-Brille. Abschließend gab es ein zünftiges Grillbuffet in der Westernstadt. „Nach einem Tag voller Theorie und Kommunikation ist ein Abend in lockerer Atmosphäre genau das Richtige, um Gehörtes sacken zu lassen und neue Kontakte zu festigen“, erklärt Christian Hömer und ergänzt: „Die gesamte Veranstaltung war ein Erfolg, mit toller Stimmung, produktiven Gesprächen und spannendem Input – was will man mehr?“

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!
captcha