Netzwerken im Palais: ElectronicPartner auf der IFA 2018

Austauschen, informieren, netzwerken – das steht im Mittelpunkt der ElectronicPartner IFA-Präsenz.

Bereits 2017 war das IFA-Palais zentrale Anlaufstelle für die Mitglieder von ElectronicPartner

Bereits 2017 war das IFA-Palais zentrale Anlaufstelle für die Mitglieder von ElectronicPartner.

„Bester Service für unternehmerischen Erfolg – unter dieses Motto stellen wir die Dienstleistungen für die Händler in unserer Verbundgruppe. Auf der IFA 2018 setzen wir das um, in dem wir unseren Mitgliedern bewusst einen Rückzugsraum im hektischen Messegeschäft anbieten, von dem aus sie die Highlights der Messe entdecken können“, erklärt Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner, das Konzept der Verbundgruppe. Mit dem hellen, offenen Palais direkt am Nordeingang der Messe hat das Unternehmen dafür genau den richtigen Platz gefunden.

Im Palais können die Fachhändler der Verbundgruppe ihre Ansprechpartner aus dem Vertrieb, Einkauf, Marketing und E-Commerce treffen und im persönlichen Gespräch die Messethemen vertiefen. Zusätzlich gibt es Informationen zu Neuerungen bei den PoS-Tools Virtual Shelf und E-Plakat.

Außerdem erhalten alle IFA-Besucher einen speziell für den Fachhandel zusammengestellten Guide. Hier sind die spannendsten Innovationen und Trends der wichtigsten Industriepartner für einen interessanten Messerundgang zusammengefasst. „Wir wollen unsere Mitglieder in den Dialog mit den Herstellern bringen und ihnen die Chance geben, aktuelle Highlights perfekt inszeniert zu erleben“, erläutert Friedrich Sobol.

Neben den Mitgliedern aus Deutschland nutzen auch die internationalen Partner aus den Niederlanden, Österreich und der Schweiz sowie aus den 16 Ländern des E-Square-Verbunds die Chance, während der IFA neue Techniktrends live zu erleben.

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!
captcha