Neues Messekonzept geht auf – ElectronicPartner mit positiver IFA Bilanz

Düsseldorf, 8. September 2011. „Die IFA 2011 war für ElectronicPartner ein voller Erfolg“, resümiert Dr. Jörg Ehmer, Sprecher der Geschäftsführenden Direktoren ElectronicPartner. „Wir haben einen komplett neuen Messestand präsentiert und diesmal vor allem Servicethemen in den Mittelpunkt gestellt. Damit konnten wir die Besucher aus dem Fachhandel optimal ansprechen und unsere Verbundgruppe hervorragend positionieren.“

Mit den Bereichen Heimvernetzung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Social Media hat das Unternehmen nicht nur die Themen besetzt, die den Fachhandel bewegen, sondern auch wichtige Branchentrends aufgegriffen. Die Reaktionen darauf waren sowohl beim Fachpublikum als auch bei Verbrauchern durchweg positiv. „Unser Konzept hat eine gute Basis für vielversprechende Gespräche während der Messe eröffnet. Dazu hat auch die hohe Anziehungskraft der IFA beigetragen, da wir unsere unterschiedlichen Zielgruppen hier effektiv erreichen konnten. Für uns war es eine sehr gute Gelegenheit, wertvolle Kontakte aufzubauen bzw. zu pflegen.“

Den Messeauftritt hat die Verbundgruppe mit verschiedenen Marketingaktionen flankiert. Ob Aktionsbeilagen für die EP:Fachhändler, aufmerksamkeitsstarke Anzeigen in 3-D oder Specials auf der Markenhomepage – die zentrale Bedeutung der Leitmesse IFA hat ElectronicPartner über vielfältige Kanäle deutlich gemacht.




Über ElectronicPartner
Die Verbundgruppe ElectronicPartner mit Sitz in Düsseldorf zählt zu den größten Handelsunternehmen für Unterhaltungs- und Haushaltselektronik, IT und Telekommunikation in Europa. Mehr als 5.000 Unternehmerpersönlichkeiten organisieren sich in den strategischen Geschäftsfeldern EP:Fachhandel, der Fachmarktlinie MEDIMAX und den comTeam Systemhäusern. Sie bieten 200.000 Endkunden Tag für Tag maßgeschneiderten Service, kompetente Beratung und hochwertige Produkte.    

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!
captcha